Nachrichten

Krieg und Globalisierung – Die Wahrheit hinter 11. September

Montag, 2. Juli 2007 , von Freeman um 14:21

Das folgende Video, obwohl schon älter, ist einer der besten Zusammenfassungen über was wirklich in der Welt passiert und was die genauen Hintergründe sind. In diesem Vortrag von Professor Dr. Michel Chossudovsky, entblösst er das Lügengebilde welches die Politiker und die Medien über 9/11 und dem Krieg gegen den Terror aufgebaut haben. Durch seine genauen Untersuchungen hat er herausgefunden, nicht „Al-Kaida“ hat Amerika angegriffen, sondern es war eine Operation durchgeführt vom US Militärapparat und den Geheimdiensten, mit aktiver Teilnahme an der Vertuschung durch die Bush Regierung.

Nach Michel Chossudovsky ist der “Krieg gegen den Terror” eine komplette Fabrizierung, basierend auf der Illusion, ein einziger Mann Bin Laden und seine „Al-Kaida“ hätten das gesamte Verteidigungssystem der USA ausgetrickst. Tatsächlich ist der „Krieg gegen den Terror“ ein Krieg gegen „Terra“ also ein Krieg um die Welt zu erobern. Die Globalisierung ist der finale Angriff um die Neuen Weltordnung zu etablieren, welche durch die Konzerndiktatoren, also den Weltkonzernen, der Wall Street und des US Militärischen-Industriellen-Komplex ausgeführt, finanziert, dominiert und gesteuert wird.

Der selbst inszenierte Angriff vom 11. September rechtfertigt präventive Angriffskriege zu führen überall auf der Welt. „Wer nicht mit uns ist, der ist gegen uns“. Die Agenda der kriminellen Kriegsverbrecher in Washington ist es, egal ob eine Republikanische oder Demokratische Regierungen am Ruder ist, eine unipolare Welt bzw. ein Weltimperium zu erreichen, welches nur noch durch, führ und mit Weltkonzernen gemacht wird. Gleichzeitig erlaubt es den faschistischen Polizeistaat in Amerika einzuführen. Unbedingt anschauen.


Wir haben es damit zu tun, dass der ganze Staatsapparat, unsere Gesellschaftsform bestehend aus Regierung-, Parlament-, Parteien-, Sicherheit-, Militär-, Konzern-, Medien- und Wirtschaftsystem DURCH UND DURCH KRIMINALISIERT ist. Egal welche Partei an der Macht ist, sie sind alle moralisch verrottet und korrupt. Sie sind Täter, Mittäter, Profiteure oder zu mindestens Dulder dieser unglaublichen Verbrechen gegen die Menschheit. Es geht um Krieg, Eroberung, Geld, Macht, Ausplünderung, Versklavung. Und die Europäischen Länder sind um nichts besser, denn sie machen voll mit. Ja unsere Regierungen sind Helfershelfer und genau so schlimm.

Aber am schlimmsten sind alle grossen Medien, die Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen, denn sie wissen genau was los ist, ja sie wissen alles über jeden, sie wissen sogar am meisten, nur sie sind Huren und prostituieren sich für Geld und verkaufen die gigantische Lüge mit Propaganda und schütten jeden mit Hohn und Spott zu und zensieren jeden der versucht die Wahrheit ans Licht zu bringen. Und am aller schlimmsten sind die linken Medien, ja die von denen man eigentlich erwarten müsste, dass sie wenigstens als einzige diese Verbrechen aus ideologischen Gründen enthüllen. Sie sind aber die welche die Aufklärung am meisten behindern und die kriminellen Taten laufend beschönigen. Es ist unglaublich!

Wir müssen SELBER die Propagandalüge schwächen, zurückdrängen und unsere Mitmenschen informieren, damit diese Kriegs-Agenda gestoppt wird. Vergisst deshalb Parteien, die Medien oder sonst einen aus dem Establishment, sie haben alle versagt und sind Teil der Mafia. Das ganze System ist korrupt und kriminell. Es muss komplette entfernt werden. Vergisst deshalb Links/Rechts Denken. Es geht um viel mehr als Ideologie, es geht um richtig oder falsch, wir müssen jetzt Patrioten sein und Flagge zeigen. Wir müssen auf unterster Ebene, auf der Volksebene zusammenarbeiten, uns solidarisieren, uns informieren und die Wahrheit verbreiten und laut hinausschreien. Wir müssen die Technologien nutzen. Es gab noch nie in der Menschheitsgeschichte so eine Gefahr, dass die ganze Welt zerstört wird. Aber gleichzeitig gab es noch nie so eine grosse Chance durch die moderne Kommunikationsmöglichkeiten dies zu verhindern. Das ist unsere Hoffnung!

insgesamt 3 Kommentare:

  1. George.Orwell sagt:

    Was mir bei diesem Thema richtig Angst macht ist folgendes: Es gibt erdrückende Hinweise, dass die Bush-Administration bzw. deren Hintermänner 9/11 inszeniert haben. Das bedeutet, dass die Regierung ihre eigenen Bürger umgebracht hat. Das sollte man sich mal klar machen. Und was passiert ? Nichts! Kein "Sturm auf die Bastille". Die Bevölkerung ist hilflos und sucht derweil nach dem absoluten Beweis. Diesen Beweis wird sie aber nicht finden. Es sieht so aus wie wenn Bush & Co einfach damit durchkommen. Und im schlimmsten Fall wird dann eben irgendein Baueropfer gemacht - eine beliebig ersetzbare Marionette wird der Bevölkerung als Buhmann präsentiert.
    WAS muss denn eigentlich noch alles passieren, damit die Bevölkerungen der westlichen Industriestaaten begreifen, dass ihre Demokratien durch die Hintertür, scheibchenweise aufgelöst und in totalitäre Staatssysteme umgewandelt werden!?

  1. Freeman sagt:

    Das ist die Frage aller Fragen... es gibt nur eins... informieren, aufklären, zeigen, lesen lassen... jeden den man kennt... die durch Propagandagift vollgepumpten Schafe müssen wir alle aufwecken... es muss eine Informations-Revolution geben, denn die Wahrheit zerstört immer die Macht. Wenn genug Menschen sagen, ich kennen die Wahrheit und ich akzeptiere diese Lügen nicht mehr, ich mache das nicht mehr mit, ich steige aus dem System aus und behindere es sogar, dann bricht dieses System zusammen. Das ist die Hoffnung und an dem müssen wir arbeiten. Wie ich neben an H.G. Wells zitiere..."Es ist ein Rennen zwischen Aufklärung und der Katastrophe". Wir müssen dieses Rennen gewinnen!

  1. Anonym sagt:

    Tolle Berichte, weiter so!
    Mehr zu Thema "Krieg gegen den Terror": http://www.wsws.org/de/2007/mai2007/ira1-m26.shtml