Nachrichten

Ein Toter ist wieder auferstanden

Sonntag, 15. Juli 2007 , von Freeman um 19:14

Passend zum Anlauf für den Krieg gegen den Iran, zeigen die Medien Bin Laden mit einer Botschaft in einem Video, obwohl er tatsächlich schon lange tot ist, wie man hier nachlesen kann. Das „neue“ Video in dem Bin Laden für 30 Sekunden zu sehen ist, besteht aus alten Aufnahmen die im Jahre 2001 oder vorher gemacht wurden. Wow, müssen die Kriegshetzer und Weltfaschisten verzweifelt sein, wenn sie einen Toten wieder auferstehen lassen. Dieser Ausschnitt ist sehr alt und zeigt einen Bin Laden wie er damals im Jahre 2001 kurz vor seinem Tot ausgesehen hat.

"Die Bilder von Bin Laden sehen alt aus", sagt Octavia Nasr der dienstälteste Redakteur für Arabische Themen bei CNN. Auch ein Offizieller der US Regierung sagte, er wäre der Meinung, dass der Inhalt des Bandes nicht neu wäre. Es gibt noch andere Widerstandsführer welche tot sind und auf dem Band gezeigt werden, wie Abu Musab al-Zarqawi, der Führer der “Al-Kaida” im Irak, welcher bei einem US Luftangriff am 7. Juni 2006 getötet wurde.

"Wenn man sich den Hintergrund ansieht, dann schaut dieser genau so aus wie damals auf dem Video welches vor dem 11. September 2001 gemacht wurde", sagt Nasr. Einige der Hintergründe sehen aus wie die auf Videos welche kurz nach 9/11 beim Angriff der US Truppen gegen die Taliban erschienen sind. Warum müssen uralte Bilder die mehr als sechs Jahre alt sind genommen werden für ein "neues" Video? Wenn er noch am Leben wäre, dann würde man doch aktuelle Aufnahmen verwenden. Ein weiterer Beweis Bin Laden ist schon lange tot und das Ganze ist Propaganda.

In Wirklichkeit wurden diese Bilder schon zum dritten Mal veröffentlicht. Die Aufnahmen, welche im Oktober 2001 gemacht wurden, erschienen zuerst in 2002 um danach 2003 nochmals gezeigt zu werden, und jetzt wieder.

Die Frage ist deshalb berechtigt, warum geben sich die Medien willentlich als Verbreiter von Propaganda und Desinformation her? Alles um die Menschen für einen Terrorangriff vorzubereiten in Angst und Schrecken zu versetzen? Dabei ist das Video ein fabriziertes Produkt vom Pentagon und dem Militärisch-Industriellen-Komplex nahe stehende IntelCenter Institution, die bekannt dafür ist falsche Informationen an die Medien zu verteilen.

Die etablierten Medien wie The Associated Press bringen diese Fälschung als Top-Story mit der Überschrift „Bin Laden zeigt sich auf neuen Al-Kaida Video“. Genau so berichten die EuroNews und ABC News über dieses „neue“ Video. Auf der anderen Seite sagt Al-Jazeera, sie kennen dieses Video seit Oktober 2001 und haben es deshalb nicht gesendet, weil es nicht neues ist. Was ist mit den westlichen Medien eigentlich los? Was kann man ihnen noch glauben?

Es gibt ein Interesse von beiden Seiten den toten Bin Laden am Leben zu erhalten. Einerseits der islamische Widerstand benötigt eine Integrationsfigur und einen geistigen Führer der die Massen für den „Jihad“ motiviert. Andererseits muss der Westen einen „Bösewicht“ haben um uns für den „Krieg gegen den Terror“ weiterhin zu motivieren. Ein toter Bin Laden nützt keinem was. Deshalb gibt keiner die Wahrheit zu, dass Bin Laden schon seit Dezember 2001 tot ist. Es wird ein Phantom von beiden Seiten aufrechterhalten weil er ihnen so besser nützt.

Nur wir sollten wissen, dieses neue Video ist Teil der psychologischen Vorbereitung und Propagandakampagne auf den nächsten selbstinszinierten Terrorangriff, mit anschliessendem Krieg gegen den Iran. Wieder sind die Regierungen und die Medien am Werk durch Fälschungen und Lügen und durch das Wiederaufleben lassen eines Popanz, die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie die bevorstehenden getürkten Anschläge und Kriege einfacher schlucken.

Und noch ein Grund warum so ein Video jetzt eingespielt wird ist, um von eigenen Skandalen abzulenken und die Aufmerksamkeit in eine andere Richtung zu dirigieren. Die aktuellen Missetaten welche im Loch der Vergessenheit verschwinden sollen sind die Begnadigung von Libby durch den Präsidenten, die Plame Enthüllung durch das Weisse Haus, die Entlassung der acht Staatsanwälte aus politischen Gründen und die Lügen von Alberto Gonzales, der katastrophale Verlauf der Kriege im Irak und Afghanistan und die sehr tiefen Umfragewerte von Bush.

Wir wissen es aber besser und durchschauen das miese Spiel!

Und hier noch dieser Gedanke: Neben seiner Tätigkeit als Oberterrorist, hat Osama Bin Laden in seiner Freizeit in den Höhlen von Afghanistan eine neue geheime Wunderdroge erfunden. Dieses Genie hat ein Mittel welches den Alterungsprozess aufhält entdeckt. Ja dieser Jungbrunnen hat ihn in den letzten sechs Jahren nicht altern lassen. Wir müssen nur die Bilder aus dem neuesten Video mit denen vor sechs Jahren vergleichen. Unglaublich, die Zeit ist spurlos an ihm vorbei gegangen. Vergleichen wir das mal mit Bush und Blair, die nicht das Privileg haben an Bin Ladens Wunderelixier ran zu kommen. Beide sind alt geworden, haben viel mehr Falten, weniger Haare und sind Ergraut. Ich frage mich, wann wird ein cleverer Kosmetikkonzern sich in die afghanischen Berge aufmachen, um mit Bin Laden einen Lizenzvertrag abzuschliessen, damit wir alle von diesem Wundermittel profitieren können?

insgesamt 4 Kommentare:

  1. davidm sagt:

    Wie sicher ist Bin Laden's Tod?
    Ich hab nur viele Stimmen gehört die sagen "es ist sehr wahrscheinlich", was mir aber zu dünn ist.

  1. george.orwell sagt:

    Zum Thema provozierter Terror/Krieg:

    Die Schlagzeilen

    "Kein Zweifel an der neuen Warnung des US-Kongressabgeordneten und Präsidentschaftskandidaten Ron Paul vor inszenierter Kriegsprovokation"

    "Paul hatte bereits zuvor vor dem Kongress über eine inszenierte Provokation im Stile des Golf-von-Tonkin-Vorfalls gesprochen"

    Quelle:

    http://infokrieg.tv/ron_paul_warnt_vor_inszeniertem_terror_140707.html

  1. Freeman sagt:

    Es ist sicher Bin Laden gibts nicht, genau so wie es sicher ist, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Über beide wird aber die Illusion aufrechterhalten, dass es sie gibt, den einen um das Volk zu erschrecken, den anderen um die Kinder zu erfreuen. In meinem Artikel "Bin Laden ist schon lange tot", lege ich ja dar warum es ihn nicht mehr gibt.

    Die bemerkenswerte Aussage von Ron Paul habe ich in meinen Artikel erwähnt, "Gerüchte über Krieg zwischen Israel und Syrien", vielen Dank für den Hinweis und für eure Fragen.

  1. davidm sagt:

    Bin Laden tot?

    Erstmal lustig was Hepatitis nach der Neuen Medizin von Dr Hamer ist.
    Es enspringt von einem Revierärgerkonflikt....dass jmd Übergriffe in das eigene Revier macht.
    Ansonsten ist Hepatitis eine Heilungsphase und somit nichts schlimmes. Aber seis drum.

    Der erste 'Beweis' ist ein Artikel aus einer ägyptischen Zeitung, die den Tod verkündet, aber auch von Al Kaide Kämpfern berichtet. Und wenn es keine Al Kaida gibt, wieso ist der Artikel dann vertrauenswürdig?

    Das Bush sich um Bin Laden keine Gedanken macht, lässt Schlüsse zu, ist aber auch kein Beweis.

    Dann GLAUBEN viele dass er WAHRSCHEINLICH tot ist.

    Tja, ich weiß nicht. Es ist schwer zu beweisen dass er lebt und dass er tot ist.