Nachrichten

Michael Moore gibts mal CNN Wolf Blitzer

Dienstag, 10. Juli 2007 , von Freeman um 10:34

"Warum erzählt ihr den Amerikanern nicht mal die Wahrheit!"

Einer der grössten Medien-Huren der Welt ist CNN und speziell Wolf Blitzer. Alles was die erzählen ist geschönt, gelogen, einseitig und nur Konzern- und Regierungs-Propaganda. Hier ist ein Live Interview mit Michael Moore, wo er diesen Gaunern mal richtig die Meinung sagt. "Warum hast du nicht deinen Job gemacht Wolf? Wenn ihr die richtigen Fragen gestellt hättet vor vier Jahren, dann wären wir nicht in dieser Katastrophe im Irak. Wann werdet ihr euch für euer Versagen entschuldigen? Die Zuschauer sollten euch abschalten!" Sehenswert!


Hier die Fortsetzung des Interviews am nächsten Tag:

insgesamt 5 Kommentare:

  1. davidm sagt:

    schwachkopf michael moore.
    er glaubt al gore mit seiner klimakacke ;)

    michael moore erscheint mir immer wie so ne gesteuerte opposition. die wirklichen leute mit ahnung dürfen nicht ins TV, und wenn, dann werden sie nicht ausreden gelassen.

  1. Freeman sagt:

    Ja da hast du recht, Moore ist wieder so ein "Linker" der zum Beispiel nicht daran glaubt, dass 9/11 eine Selbstinszinierung ist. Aber besser so und er greift einige Themen auf als gar nichts.

  1. davidm sagt:

    Aber ich hab ein Video gesehn wo welche aus der 911-truth-bewegung ihn ansprechen und er sagt dann auch dass da vieles nich zusammen passt. aber offiziell sagt er was anderes. naja der kerl is für mich nur teil der propaganda. sicko geht auch total am thema vorbei, in zeiten in denen die 'germanische neue medizin' an sich unterschlagen wird, ist sicko eigentlich egal und irrelevant, da es im prinzip nicht so sehr mit geld verbunden sein müsste.

  1. george.orwell sagt:

    "Gesteuerte Opposition" ... guter Begriff, ja so kommt mir das auch ein wenig vor, obwohl Michael Moore das etablishment ja schon ganz heftig angreift. Ich bin mir bei ihm unschlüssig ...

    Was haltet ihr eigentlich vom investigativen Reporter Alex Jones (www.prisonplanet.com / "Terrorstorm")? Manche sagen er würde mit Absicht 90% Wahrheit mit 10% Fiktion (?) mischen (UFOs etc), um so auch die 90% Wahrheit unglaubwürdig zu machen ... Auch hier: Ich bin mir unsicher ... seinen Film "Terrorstorm", den google ja online gestellt hat, fand ich schon sehr gut.

  1. DavidM sagt:

    Ich finde Alex Jones klasse.
    In Bezug auf Ufo's fand ich diejenigen auch erst dämlich. Aber im Grunde bin ich auf die Medienpropaganda reingefallen, die mir vorschreibt, mich über sowas lustig zu machen. Nach einer ernsteren Beschäftigung damit sah es anders aus.
    Aber ich kenne nicht alles von Jones. Aber das was ich kenne, find ich gut.