Nachrichten

Der deutsche Geheimdienst ist am Irakkrieg schuld

Freitag, 2. November 2007 , von Freeman um 09:23

Die US Fernsehsendung „CBS 60 Minutes“ hat den Mann identifiziert, welcher die Lügengeschichte über biologische Waffen erfunden hat, mit dessen Argument die USA den Irak angegriffen hat. Sein Deckname war „Curveball“ in Geheimdienstkreisen. Aber er war nicht nur ein Lügner, sondern auch ein Dieb und ein schlechter Student, und nicht ein Ass als Chemieingenieur, wie er behauptete.

Der CBS-Journalist Bob Simon hat 2 Jahre damit verbracht, diese Geschichte ans Tageslicht zu bringen.

“Curveball“ ist der Iraker Rafid Ahmed Alwan, welcher 1999 als Flüchtling nach Deutschland kam. Um seinen Asylgrund aufzubauschen und seine Wichtigkeit aufzublasen, erzählte er den deutschen Behörden, er wäre der top Chemieingenieur und Chef des Labors in Djerf al Nadaf, wo sie mobile chemische Waffen hergestellt hätten.

Laut 60 Minutes, hat Alwan tatsächlich Chemie studiert, nur er hatte ganz schlechte Noten. Ausserdem fand die Sendung heraus, er wurde wegen Diebstahl angezeigt, während er für die Babel-Fernsehproduktionsfirma in Bagdad arbeitete.

Der deutsche Geheimdienst übernahm dann die Aufsicht über Alwan, denen er weiter die Lügengeschichten über Chemiewaffen erzählte. Sein Plan die Behörden zu überzeugen ging auf, denn er hatte tatsächlich kurz im Labor in Nadaf gearbeitet und seine Beschreibung war deshalb richtig. Er dramatisierte seine Märchengeschichte, in dem er von einem Unfall erzählte, bei dem 12 seiner Kollegen durch ein Nervengift umgekommen wären.

Der deutsche Geheimdienst schickte daraufhin über 100 Berichte an die CIA nach Washington, die dann als Hauptargument von der US Regierung genommen wurde, um in den Irak einzumarschieren. Der Chef der CIA George Tenet übergab die Information aus Deutschland Aussenminister Powel, welcher damit seine berühmt berüchtigte UNO Ansprache hielt, um eine militärische Intervention im Irak zu rechtfertigen.

Tenet gab diese Information an Powel, obwohl der Chef des deutschen Geheimdienstes einen Brief an Tenet schrieb (die Kopie des Briefes liegt 60 Minutes vor) in dem er sagte, die Aussagen von Alwan sind glaubhaft, aber nicht bestätigt. Tenet hat aber trotzdem die Angaben als hieb- und stichfest deklariert und die Bedenken ignoriert.

Die Bushregierung wollte nur Berichte hören, die ihre vorgefertigte Meinung bestätigten, um ihren lange geplanten Krieg gegen den Irak begründen zu können. Jede Meldung, die ins Konzept passte, wurde deshalb ungeprüft übernommen, alle Bedenken ignoriert.

Andere CIA Offizielle haben auch die Glaubwürdigkeit von Curveball angezweifelt, wie die Chefin von CIA Central Group Margaret Henoch, welche in der Sendung zum ersten Mal in der Öffentlichkeit spricht und die Geschichte von Alwan damals gleich zurückwies. „Es war einfach zu gut um wahr zu sein, wie bestellt. Er war völlig unglaubwürdig."

Alwan wurde dann entlarvt, als es CIA Agenten endlich erlaubt wurde, ihn zu befragen und sie ihn mit Beweisen konfrontierten konnten. Seine Geschichte konnte nicht wahr sein, denn UNO Waffeninspektoren hatten nämlich die Fabrik in Djerf al Nadaf kurz vor dem Fall von Baghdad inspiziert und keine biologischen Waffen dort gefunden.

Zum Schluss bekam aber Alwan was er wollte. Er lebt jetzt in Deutschland, frei und unter einem Decknamen, mithilfe der Behörden, hat eine Gratiswohnung und bekommt jeden Monat eine Zahlung von mehreren tausend Euro.

Es ist unglaublich, wie stümperhaft der deutsche Geheimdienste BND gearbeitet hat und ungeprüft sich einen Bären hat aufbinden lassen. Der Märchenbericht aus Deutschland passte perfekt ins Konzept der Bush-Gangsterbande und so wurde der Welt die Lügengeschichte über Saddams Massenvernichtungswaffen erzählt und der Krieg gegen den Irak damit begründet.

Jetzt sind über 1 Million Iraker tot, wegen so einem Versagen und einer Lüge!

Siehe noch meinen Artikel "Gefälschte Fotos führten zum Irakkrieg".

insgesamt 26 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    "Jetzt sind über 1 Million Iraker tot wegen so einem Versagen und einer Lüge!"

    Ich glaube kaum, daß die USA den Irak nicht angefriffen hätten, wenn dieser Sachverhalt nicht passiert wäre. Man hätte sicherlich einen anderen Grund gefunden

  1. Anonym sagt:

    hallo, ich hab deine Seite über einen Freund bekommen und finde ungemein das es sich lohnt hier zu lesen. Es ist nicht das übliche blabla, sondert wird auch gut hinterfragt.
    Also hab ich dich auch verlinkt und werde, da mein eigener "Muttikram" jetzt soweit abgeschlossen ist mich wieder vermehr solche Sachen reinsetzen. Die sind sowieso viel wichtiger:-)
    Aufklärung ist glaube ich viel wichtiger als nur dagegen zu sein, die Leute sollen selber denken und sich wieder frei entscheiden dürfen WAS sie denken.
    Marina

  1. Freeman sagt:

    Wie kann man es wagen überhaupt irgend etwas zu beschönigen oder eine Entschuldigung zu finden. ALLE sind schuld! Die amerikanische, britische und AUCH die deutsche Regierung, sowie die ganzen Geheimdienstchefs dieser Länder. ALLE HABEN SIE BLUT AN DEN HÄNDEN!!!

    Diese Mörderbande, Kriegsverbrecher und Lügner müsste man alle aus dem Amt jagen und lebenslang einsperren!

  1. Anonym sagt:

    Meiner Wahrnehmung nach hat sich Deutschland nicht nur in oder mit diesem Fall die Hände schmutzig gemacht. Ich lass an anderer Stelle im Web, dass aufgrund der historisch gewachsenen Infrastruktur der deutschen Geheimdienste im arabischen Raum die deutsche Unterstützung des Angriffskrieges nicht nur zur Rechtfertigung diente, sondern auch ein nicht unerheblicher Teil der deutschen Unterstützung darin bestand, konkrete Ziele im Irak zu benennen. Nach diesen Berichten wurden die anfänglichen Angriffswellen geflogen.
    Leider kann ich keinen Link für diese Infos anbieten, gelobe aber Besserung.

  1. Anonym sagt:

    Um Kriege zu entfachen, war schon immer jeglicher Anlaß Grund genug. Was mich erschüttert ist die Tatsache, daß niemand hinterfragt, wie der 1. und 2. Weltkrieg angezettelt wurde und daß es darüber keinen Blog gibt. Ich finde es abstoßend zu erleben, daß viele intelligente Leute akzeptieren, daß heutige Kriege unter Vorwänden und Lügen entfacht werden und man regt sich fürchterlich darüber auf, aber die selben Leute weiterhin unbesehen glauben, daß Deutschland eine Alleinschuld an diesen vorherigen Kriegen hat und niemand bereit ist zu akzeptieren, daß damals genau die selben Maschen angewendet wurden wie heute und daß Deutschland in der selben Lage war wie Irak, Iran, Afghanistan heute sind und bei uns schon seit über 60 Jahren ein Marionetten-Regime an der Macht ist.

  1. Anonym sagt:

    Danke für diese Antwort. Natürlich ist die Aktualität wichtig, dennoch muß verstanden werden, daß diese Themen eng miteinander verknüpft sind, da das eine ohne das andere nicht möglich wäre. Die hingenommene Nachkriegsordnung mit den veränderten Machtstrukturen beschert uns ja erst das aktuelle Szenario und das kann nicht mehr kommentarlos hingenommen werden. Ich nenne da den wichtigsten Stichpunkt: Hauptsiegermacht USA, Israel

  1. gewitter sagt:

    Als Kaiser Wilhelm II sich mit der Bagdadbahn und dem Erwerb von Land seitlich der Bahn, wo heute kräftig Öl gefördert wird, das junge Deutsche Reich als ernstzunehmenden Konkurrent vor allem gegenüber England positionierte, die zu dieser Zeit anfingen ihre Marine von Kohle auf Öl umzustellen, war ein hinreichender Kriegsgrund gegeben, konnte man doch auf keinen Fall zulassen, daß das bisher unbedeutende Deutschland sich auf Dauer den Zugriff auf diese wichtigen Resourcen sicherte. Inszeniert wurde mit dem Attentat durch angebliche serbische Separatisten in Sarajewo, das den Bündnisfall für Deutschland bedeutete, der Einstieg in den 1. Weltkrieg. Nun - England war gestern, USA sind heute und - die Resourcen müssen natürlich gesichert werden, nebenbei kann der militärische-industrielle Komplex der USA gigantische Geschäfte mit der Waffenproduktion machen. Wen interessieren da schon ein paar Iraker?

  1. Anonym sagt:

    Tja, deutscher Geheimdienst, das kommt davon, wenn man sich zum Büttel von Leuten macht, die nur an ihre eigenen Vorteile interessiert sind und einem höchstens mal einen Knochen hinwerfen!
    Das die ganze Märchengeschichte nicht weiter überprüft wurde, ist ja nicht verwunderlich, da sie ja optimal in die Kriegsvorbereitungen gegen den Irak passte.
    Ich frage mich nur, was die Iraker machen werden, wenn sie herauskriegen, wo ihr ehemaliger Landmann lebt. Dass es einer von ihren eigenen Leuten war, der diese todbringende Lüge erzählt hat, dürften sie ja spätestens jetzt auch wissen.
    Zumindest glauben immer weniger Deutsche das Märchen über unsere "amerikanischen Freunde", die uns ja von den Nazis befreit haben und uns so beim Wiederaufbau geholfen haben. Damit dürften weitere Märchengeschichten der Amis, z. B. über den Iran, auf wesentlich weniger fruchtbaren Boden stoßen.

    An die Damen und Herren vom Geheimdienst, die mit Sicherheit auch in diesem Blog ihre Nase reinstecken. Setzt euch mal nach Feierabend alleine in ein ruhiges, dunkles Zimmer und überlegt einmal, wie euch das Zusammenleben zwischen den Völkern besser gefallen würde. So, wie es jetzt läuft, mit Lügen, Machtspielen und Kriegen? Oder in einem relativ friedlichem und freundschaftlichem für einander dar sein?
    Das wäre illusorisch und würde niemals klappen? Wenn niemand den Anfang wagt, dann mit Sicherheit nicht. Aber der Weg dort hin existiert. Man muss nur bereit sein, ihn zu gehen!

  1. Anonym sagt:

    Wie das Weiße Haus die Welt belügt“ von Tyler Drumheller
    http://www.eurasischesmagazin.de/artikel/?artikelID=20071015

  1. Anonym sagt:

    Das mit dem Geheimdienstbericht ist doch schon eine alte Geschichte und schon lange bekannt.
    Man hatte seinerzeit aber schon von deutscher Seite darauf hingewiesen, das diese Quelle nicht gesichert ist. (ich glaube das stand kurz vor dem Irakkrieg im Spiegel...)

  1. Anonym sagt:

    @Anonym
    Solche Dummschwätzer hab ich gern, die schon immer alles aus dem Schmiergel vorher gewusst haben. Dann ist es ja um so schlimmer und erst recht eine verdammtes Kreigsverbrechen!

  1. Anonym sagt:

    Genau!
    Wenn es schon vor dem Krieg veröffentlicht wurde, dann wussten alle Beteiligten davon und haben es trotzdem als Wahrheit verkauft.
    Was sind das für Schweine!!!
    Diese Mistviecher haben nicht einen Funken Anstand und Menschlichkeit im Leib. Was sind das für Typen? Sind das gefühlslose Außerirdische, oder was? Jeder Mensch muss doch irgendetwas wie Mitgefühl empfinden, sonst ist man doch kein Mensch.
    Ich kann es nicht verstehen, wie man so etwas auch noch unterstützen und gutheißen kann. So ein Verhalten ist abartiger und perverser als jeder dreckige Kinderschänder!!!

  1. Anonym sagt:

    habe zum Blogthema BND noch ein kleines Filmchen gefunden auf www.torrent.to BND.-.Ueber.Kalte.Krieger.und.Terroristenjaeger

    da wird auch das Threadthema kurz behandelt ...

    Freeman ich lese deine Seite oft und gern aber ich finde etwas weniger emotionen währen vll nicht schlecht oder ? :)"ALLE sind schuld! Die amerikanische, britische und AUCH die deutsche Regierung, sowie die ganzen Geheimdienstchefs dieser Länder. ALLE HABEN SIE BLUT AN DEN HÄNDEN!!!

    Diese Mörderbande, Kriegsverbrecher und Lügner müsste man alle aus dem Amt jagen und lebenslang einsperren!"

    PS.: hast ne Ahnung wo man sehen kann wie mom Ron Paul so steht würd mich doch mal interessieren ...schönen abend noch

    Gruß w.

  1. Anonym sagt:

    Mit dem Link zum BND-Filmchen kann ich nichts anfangen. Da kommt nur eine Seite, wo man sich wieder anmelden muss.
    Bitte nur Links veröffentlichen, die auch funktionieren!

  1. Anonym sagt:

    ...weiß ja nich wo du warst - bei mir kommt - gaaanz unten - enter und dann kannst du bei dokumentationen nach BND suchen und da müsste das kommen !!! Augen auf im Straßenverkehr

  1. Anonym sagt:

    Bei mir funktioniert der Link nicht!
    Da ist auch kein Enter!
    Vielleicht noch einmal genau angeben, was in die Adresszeile eingegeben werden muss!

  1. Anonym sagt:

    hm... also das http://www.torrent.to/ ist die Seite am Unteren ende der Seite befindet sich (sorry- kein Enter) "Eingang" in Buchstaben schwarz auf weißem Untergrund (Zum betreten der Seite klick auf EINGANG und lass deine DSL Leitung endlich brennen!!

    E I N G A N G) da draufklicken und du bist im Portal zumindest bei mir geht das so da musst halt dann unter Doku schauen 8) k.a. was bei dir los ist :)

    Gruß

  1. "ich" sagt:

    hier eine sehr interessante Doku im Gespräch ----Andreas von Buelow ----

    Freeman - zumindest dieser Herr steht mit den Gedanken von den "Verschwörern" auf gleicher Ebene ^^

    http://www.torrent.to/torrent/upload/doku/709/204709/2277-www.torrent.to...AndreasvonBuelowTerrorismusimAuftragdesStaatesDieRolle.torrent

    und nochmal der Link zum BND :) hoffe der klappt jetzt ohne das man auf irgendwelche ?! seiten kommt ^^

    http://www.torrent.to/torrent/upload/doku/390/195390/2277-www.torrent.to...%5BNSTDC%5DBND.-.Ueber.Kalte.Krieger.und.Terroristenjaeger-shared.by.Hawkins.avi.torrent

    Vll schaut ihrs euch mal an 8) FREEMAN du kannst ja mal was zu den Sachen schreiben 8)

  1. Anonym sagt:

    Also, wenn ich den Link:

    http://www.torrent.to/torrent/upload/doku/709/204709/2277-www.torrent.to...Andre

    eingeben, bekomme ich die Meldung:

    404 - Not Found

    Wenn ich den Link:

    http://www.torrent.to/torrent/upload/doku/390/195390/2277-www.torrent.to...%5BNSTDC%5DBND.-.Ueber.Kalte.Krieger.und.Terroristenjaeger-shared.by.Hawkins.avi.torrent

    eingebe, lädt er mir eine 13,6 kB große Datei runter namens 2277-www.torrent.to...[NSTDC]BND.-.Ueber.Kalte.Krieger.und.Terroristenjaeger-shared.by.Hawkins.avi mit der ich nichts anfangen kann.

    Kann das sein, dass ihr da noch irgendetwas anderes laufen habt, was nicht allgemein auf jedem Rechner installiert ist?
    Fakt ist jedenfalls, eure Links funktionieren nicht so ohne Weiteres!

  1. "ich" sagt:

    kann man die links nich ganz anzeigen lassen ? - @ Freeman

  1. Anonym sagt:

    Ich kann mit den torrent-Links auch nichts anfangen!

  1. "ich" sagt:

    also leider sind die links nicht vollständig .. ja es du brauchst ncoh das Programm zum download AZUREUS gibt es zb. bei Chip.de oder auf der seite halt ... ich versuch´s jetzt nochmal zum letztenmal die Links anständig zu bringen

    hier Andreas von Buelow - über sein buch Cia und 9/11

    http://www.torrent.to/torrent/
    upload/doku/709/204709/2277-www.
    torrent.to...AndreasvonBuelow
    TerrorismusimAuftragdesStaates
    DieRolle.torrent

    kopieren dann kommt so ne (wie du richtig sagtest kleine datei die öffnest du mit Azureus dann müsste es downloaden :)

    BND Filmchen :

    http://www.torrent.to/torrent
    /upload/doku/390/195390/2277
    -www.torrent.to...%5BNSTDC%5D
    BND.-.Ueber.Kalte.Krieger.und.
    Terroristenjaeger-shared.by.
    Hawkins.avi.torrent

    hoffe das es diesmal richtig angezeigt wird :) gutes gelingen :8)

  1. Anonym sagt:

    gewitter said

    "nebenbei kann der militärische-industrielle Komplex der USA gigantische Geschäfte mit der Waffenproduktion machen."

    Mit solchen Fingerzeigen waere ich vorsichtig. In einem Kriegsfall wuerde Deutschland gesamtwirtschaftlich mehr profitieren als die USA. Die Ruestungsexporte der USA machen gerade mal 0,14 % des BIP aus. Bei Deutschland sind es 0,35 %, Russland 0,46 %.

  1. Anonym sagt:

    man sollte diesen mann finden, ihn an ein arabisches land ausweisen und ihn dann öffentlich richten und die ganze welt sollte dabei zusehen

    auch die BND männer haben folter und tod verdient

    wenn ich dann noch den krüppel im rollstuhl höre wie er ein gesetz nach dem anderen verabschiedet weil die dummen amis scheisse erzählen dann kommt mir die galle hoch

    schäuble gehört auch an die wand gestellt mitsamt rollstuhl

    man sollte die deutsche regierung etnisch säubern für das verschulden an den irak krieg

    wer wind sät wird sturm ernten

    ich kannes kaum erwarten wieder zurück in meine heimat zu gehen, italien, diese naziregierung die diesen araber auch noch deckt ist nicht mehr tragbar

    brennen sollt ihr alle und eure schreie sollen gehört werden

  1. Info sagt:

    Rafid Ahmed Alwan werd heute sich in Berlin mit Prime Minister Nouri al-Maliki treffen

  1. Martin sagt:

    Da sieht man mal wieder wo die wahren Kriegstreiber zu Hause sind!!!
    Waren denn Jahrhunderte lange Unterdrückung der Kolonien nicht genug?
    Für Europa ist es wohl nie genug...