Nachrichten

Syrische Armee fängt Lieferung von NATO-Waffen ab

Dienstag, 14. März 2017 , von Freeman um 09:00

Die britische Regierung gibt vor, sie "bekämpfe den Terrorismus", dabei liefert sie in Tat und Wahrheit Waffen an die Terroristen in Syrien. Der Beweis, die syrische Armee hat zwei Lieferungen an britischen Waffen für die Al-Kaida in der Umgebung von Damaskus abgefangen. Der erste mit Waffen gefüllte Lastwagen hatte ein ganzes Arsenal an Raketen und Munition "Made in UK" versteckt unter Schachteln mit Gemüse. Dieser kam aus Daraa City im Süden, wo die syrische Armee einen erbitterten Kampf gegen neue Wellen an Terroristen führt, die von Jordanien aus verstärkt werden.




Der zweite Lastwagen unterwegs nach Kiswa südlich von Damaskus, war beladen mit Sturmgewehren, Pistolen und Munition. Diese Arsenal war eingepackt in Aluminiumfolie, um der Entdeckung bei Checkpoints der syrischen Armee zu vermeiden.



Diese Lieferung an Waffen passierte zur gleichen Zeit, als die von der NATO gesponserten Terroristen der FSA einen Bus mitten in Damaskus in die Luft sprengten, wobei 40 irakische schiitische Pilger getötet und 120 verletzt wurden, die den Schrein im Bab Sgheir Friedhof in Shaghour besuchen wollten.


Hört man etwas über diese schrecklichen Ereignisse in den Fake-News-Medien? Nein, denn alles gegen die syrische Regierung und Assad ist gut, auch das Ermorden von Schiiten. Deshalb hört man auch nichts über die zahllosen zivilen Opfer in Mosul.

Als Aleppo von der syrischen Armee mit Hilfe der Russen von den Terroristen befreit wurde, haben die Westmedien hysterisch mit grossen Schlagzeile über die angeblichen zivilen Opfer der Kämpfe berichtet. Jetzt wo in Mosul die irakische Armee mit Hilfe der US-Luftwaffe die Stadt befreit, hört man nichts über zivile Opfer. Dabei sind es viel viel mehr als in Aleppo.

Wenn die Amerikaner Städte und Häuser bombardieren, dabei unschuldige Zivilisten töten, dann ist das kaum erwähnenswert. Selber schuld und Kollateralschaden. Wenn die syrische Armee und die Russen syrische Städte von den Terroristen säubern, dann ist das ein Kriegsverbrechen.

Die Medien berichten eben nur einseitig und Fake-News. Sie unterstützen damit medial die Terroristen genauso wie die NATO-Länder sie mit Waffen und Logistik.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. Lasse es Freeman. Es ist vergebliche Liebesmüh. Ich liege gerade mal wieder in der Klinik. Aber ich muss feststellen, da ich ja immer die Diskussionen suche, es ist das Reinigungspersonal aufgeklärter, als angeblich gebildete Privatpatienten. Allerdings nicht zu diesem Thema.

  1. Der Krieg um Syrien ist nicht ausgestanden, Ziel der NATO ist es nach wie vor, die gewählte Regierung unter Präsident Assad mit Hilfe Ihrer Terrorsöldner um jeden Preis zu stürzen.

    Da die Front offensichtlich zusammenzubrechen droht, sind ja nun US-Spezialeinheiten nach Syrien verlegt worden, um die terrortruppen "Bewaffnete Opposition" genannt, vorm Aufgerieben werden zu schützen.

    Auch wenn es ein paar Monate lang so aussah, als wenn unter Trump alles anders würde, die alte Syrienpolitik ist zurück.

    A pro pos Fake-News ausser dem Regierungsflieger von Merkel sind wohl keine Flüge nach Washinghton in der Zivilluftfahrt abgesagt worden und die Web-Cams vor Ort zeigen mässigen Schneefall, von Sturm nichts zu sehen. Dafür haben die Fake-News Blätter jede Menge Photos von der Scheekatastrophe und das bei Tageslicht, obwohl da gerade erst der Morgen graut, zu gut deutsch alles Jahre alte Aufnahmen. Die Kommentarfunktionen sind natürlich gesperrt, damit der Schwindel nicht glaich auffliegt.

  1. plutarch17 sagt:

    Dieser Krieg wird gegen Menschen geführt und nicht gegen einen "Gegner". Auch hier in Europa wird es immer klarer warum die EU und ihre Vasallen so eine Hetzte gegen ALLES betreibt. Maulen gegen Nationalstaaten, gegen Politiker, gegen Andersdenkende und Hauptsache es gibt bald Krieg! Gegen wenn ist egal solange es einen Haufen Tote gibt.
    Das Ziel sind 500 Millionen Menschen auf der Erde, da ist noch viel zu tun. Fast 7 Milliarden Menschen abmurksen ist nicht leicht und mit jeder Bombe auf die Zivilisten kommen diese Wahnsinnigen dem Ziel einen Schritt näher. Aber was interessiert es den glücklichen Sklaven, solange er sich berauschen, tanzen und sich in Illusionen in den Medien flüchten kann? Chemtrails, HAARP, Verseuchung, Umweltverschmutzung, tödliche Medizin, verseuchtes Essen, Fukushima und und und..... "Das versaut mir meine Stimmung du Arsch!" "Deine Negativität zieht es bloß an!" Bald laufen die Ignoranten ins offene Messer und schreien dann nach ihrer Mami.
    Beschissene "Brave New World"! Die Zeit ist 1984 stehen geblieben.....

  1. Ja so ist das eben.
    Wenn zwei das Gleiche tun, ist es lange noch nicht Dasselbe.
    Mich ärgern auch die verlogenen Aussagen der westlichen Amerika hörigen Vasallen der amerikanischen Elite.
    Und die dumme Bevölkerung merkt nichts, oder besser gesagt sie will nichts merken. Stattdessen wird gegen Russland usw. gehetzt, dabei ist jedes Mittel recht.

    Der einzige Trost für mich ist, die Doofen gehen mit mir unter.

  1. Je höher der Bildungsgrad, desto naiver und indoktrinierter ist man.Ausnahmen bestätigen die Regel.

  1. Und was ist mit dem Jemen?
    Es wird so kommen wies kommen soll!
    Der Schlüssel für den 3.WK oder nicht 3.WK
    liegt in Syrien?
    Das die westlichen Medien nichts berichten wundert nicht
    Zensur ist das Zauberwort
    Der Kampf ums goldene Kalb ist eröffnet die Götzen sind diesmal selbstgemacht
    Selbst wenn Sie Freeman stündlich berichten würden es ändert nichts rein gar nichts und das ist der wunde Punkt
    Sie berichten die anderen schweigen wieder andere verdienen sich ne goldene Nase und der Rest ist gehorsam geht brav zur Arbeit zahlt pünktlich seine Steuern sitzt abends vor der Glotze trinkt sein Bier seine Cola futtert Chips dazu und ist dazu noch dankbar dafür das er belogen betrogen verarscht wird
    So sieht's aus in Deutschland und nicht nur hier
    Der Krieg ist weit weg Mann Frau selbst Kind spendet für die Flüchtlinge was geht mich der Krieg an
    Solange der Krieg nicht an unseren Türen klopft ist es mir egal Hauptsache mir geht's gut
    Flüchtlinge zuhauf überschwemmen Europa Kosten unser Geld was wollen die hier ich habe schon gespendet
    Das der Westen angefangen hat mit diesem Krieg glauben die wenigsten schuld hat wie kanns anders sein der böse böse Putin
    Das Freeman ist die Wahrheit wie die meisten von den deutschen denken
    Eine traurige Wahrheit dazu
    Nur wenige wissen die wahren Gründe - die Wirklichkeit
    Ist zwar etwas sarkastisch aber die Wahrheit
    Es geht nicht nur um den syrischen Präsidenten es geht um ganz andere Dinge in diesem verbrecherischen Krieg noch nicht einmal um die Ölquellen selbst geht es
    Wenn dem nicht Einhalt geboten wird diesem Krieg wird er sich ausweiten
    Syrien ist nicht wie viele vielleicht denken weit weg diese Zeiten sind vorbei



  1. Diese Englische Administration samt dem Königshaus ist eine korrupte Verbrecherbande. Sie bildet einschließlich aller so genannten Regierungen dieser westlichen Wertegemeinschaft(geführt von den USA) das Aushängeschild für Betrug, Kriegstreiberei, Völkerverbrechen, Massenmord und Hochverrat am eigenen Volk. Die übelsten Kreaturen haben in dieser Wertegemeinschaft das Sagen, auf diese Werte sollte jeder noch klar denkende Mensch scheißen. Diese ebenfalls korrupte EU und auch die Nato sind nichts als Kriegswerkzeuge für die Hochfinanz-NWO-Verbrecher !!

  1. @Antonios Georgadis
    Recht hast du! Die nichtssagenden Titel belegen nur wie gut man bereits beschnittene "Fakten" und andere Quellen zusammendrehen kann um im Anschluss mit vermeintlichem "Fachwissen" und "Autorität" den Leuten ihr Hirn verdrehen zu können.
    Auf der anderen Seite gibt es da ja noch Daniele Ganser *lächel*

    Bezüglich Syrien, ich meine gestern bei ARD oder ZDF gesehen zu haben, wie ein Video von dem IS wieder mal als eines des "Assad-Regimes" ausgegeben wurde.

  1. Skeptiker sagt:

    Man kann nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte. Die Doppelmoral und die elende Heuchelei widern mich kaum minder an, als die unzähligen Verbrechen der Wertegemeinschaft gegen unschuldige Menschen.

  1. wunderhaft sagt:

    In seiner bemerkenswerten Willenserklärung von 1877, schrieb Cecil Rhodes unter anderem, in etwa:

    "In jeder Kolonialregierung sollte sich die (geheime) Gesellschaft bemühen ihre eigenen Mitglieder darauf vorbereitet zu haben zu jeder Zeit für eine engere Verbindung mit England und den Kolonien zu stimmen, zu sprechen oder einzutreten, um alle Abtrünnigkeit und jede Bewegung für die Trennung von unserem Imperium zu brechen. Die Gesellschaft sollte die Presse inspirieren und sogar Teile davon besitzen, weil die Presse über das Denken der Menschen herrscht. Die Gesellschaft sollte jederzeit nach Mitgliedern suchen, die das Ziel durch ihre Stellung in der Welt, durch ihre Energie oder ihren Charakter fördern, aber die Abstimmung und die Prüfung ihrer Aufnahme sollten streng sein."

    Das "Sekretariat für Weltordnung" bekannte sich im Jahr 1991, bei einer Vorbereitungskonferenz zum so genannten "Umweltgipfel" in Rio de Janeiro zu dieser Erklärung, und zitierte in einem Strategiepapier unter dem Punkt "Was zu tun ist" einen anderen Abschnitt daraus.

    George Hunt, der genauso wie die Mahnung an seine Landsleute weitgehend unbekannt ist, hat dieses Strategiepapier, das klare "Regieanweisungen" für die Zukunft enthält, veröffentlicht.

    Hier findet Ihr eine Übersetzung:
    http://wunderhaft.blogspot.com/2015/10/agenda-21-internes-dokument-der.html

  1. Mit den neuen Gesetzen gegen Hate- und Fakenews bin ich heute Morgen in einem neuen faschistischen Deutschland aufgewacht. Mittlerweile bekomme ich selbst über mein Bundesland bei RT authentischere Nachrichten und was Basra angeht, die Berichterstattung der Wochenshows über Stalingrad war ehrlicher. Deutschland versinkt unter CDU und SPD zum Dreckstaat. Verkommen auch die Zusammenarbeit mit Erdogan.Man verfolgt in Wirklichkeit hinterlistig und heimtückisch in Deutschland Erdogans Gegner. Alle möglichen kurdischen Organisationen werden gerade für den Diktator auf die Listen der Verfolgung gesetzt wie im 3. Reich, wo die Franzosen für die NAZIS die Juden auslieferten. Das passiert gerade unter Merkel und ihren Schweinen, so eine Art Vichy Deutschland.