Nachrichten

Ein Tesla Roadster ist auf dem Weg zum Mars

Dienstag, 6. Februar 2018 , von Freeman um 23:00

Die Falcon Heavy von SpaceX ist am Dienstag um 15:45 Uhr Lokalzeit erfolgreich von Cape Canaveral, Florida abgehoben und auf dem Weg zum Mars gestartet. Es handelt sich um einen Testflug der stärksten Rakete der Welt. Mit der Fähigkeit, fast 64 Tonnen in den Orbit zu heben - eine Masse, die grösser ist als ein mit Passagieren, Besatzung, Gepäck und Treibstoff beladene Boeing 737 - kann Falcon Heavy mehr als die doppelte Nutzlast des nächst stärksten Rakete, die Delta IV Heavy, zu einem Drittel der Kosten (90 Mio Dollar) in den Weltraum bringen.


Falcon Heavy stützt sich auf das bewährte Erbe und die Zuverlässigkeit von Falcon 9. Seine erste Stufe besteht aus drei neunkernigen Falcon 9-Kernen, deren 27 Merlin-Triebwerke zusammen mehr als 5 Millionen Pfund Schub beim Abheben erzeugen, was ungefähr die Schubkraft von achtzehn Boeing 747 entspricht. Nur die Mondrakete Saturn V, die zuletzt 1973 geflogen wurde, lieferte mehr Nutzlast in den Orbit. Falcon Heavy wurde von Anfang an entwickelt, um Menschen in den Weltraum zu befördern, und stellt die Möglichkeit wieder her, Missionen mit Crew auf den Mond oder Mars zu fliegen.



Bemerkenswert ist die Eigenschaft dieses neuen Systems, zwei Booster landen selbständig auf der Erde am Startplatz und die 1. Stufe auf einer Plattform auf dem Meer, um wiederverwendet zu werden. Das verringert die Kosten.



Als Spass und auch Werbung hat Elson Musk seinen Tesla Roadster in den Weltraum auf dem Weg zum Mars geschossen. Am Steuer sitzt ein Dummy mit dem brandneuen SpaceX-Raumanzug.

Hier die Aufzeichnung des Start:



Meine Gratulation an SpaceX für den gelungenen Start dieser beeindruckenden Rakete!

Jetzt ist der Tesla Roadster auf dem Weg zum Mars ... und wird unsere Sonne für die nächsten 1 Milliarde Jahre umkreisen!


Damit steht dem Plan nichts mehr im Weg, bald zwei zahlende Kunden rund um den Mond zu fliegen und den Raumfahrt-Tourismus zu eröffnen. Dieser Service zusätzlich zur Hauptfunktion der Rakete, schwere Satelliten in die Erdumlauf zu bringen und Fracht und Astronauten in Richtung Mond und Mars.

Hier kann man den Weiterflug live mitverfolgen und "Starman" im Roadster beobachten:



----------------

PS: Die erste Stufe ist nicht wie vorgesehen auf der schwimmenden Plattform gelandet, sondern 100 Meter daneben ins Meer gefallen.

----------------



insgesamt 12 Kommentare:

  1. Ja, habe mir heute das auch reingezogen und war total geflasht. Geil fand ich es auch, dass die Stufen wieder gelandet sind. Supi.

  1. Anonym sagt:

    Was man mit dem Geld hätte alles gutes tun können auf der Erde! Stattdessen scheinen wir Menschen nichts besseres zu tun zu haben, als Autos ins Weltall zu schießen

    [QUOTE] „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
    Alber Einstein[/QUOTE]

  1. Absurdistan sagt:

    Auffällig ist es schon, wie Elon Musk oder Tesla in Europa medial gehypt werden, fast schon täglich ein Artikel über ihn oder Tesla.

  1. ER@ sagt:

    JA wie das denn?Ich dachte die Erde sei flach?Und der Dom verhindert ein entkommen ins All? :)
    Schade für die Millionen die da verbrannt wurden,aber ein dummes applaudierendes Publikum braucht sowas.

  1. Anonym sagt:

    @Vorredner, die das Vorhaben als "dumm" bezeichnen:

    Ich beglückwünsche diesen Start und Meilenstein in der Evolution der Menschheit.
    Ja richtig, Evolution.
    Nichts weniger ist dieses "Event" gewesen.
    Zu sagen, es hätte Geld verbrannt oder wäre nur lächerlich und was man alles hätte mit dem Geld machen können ist nicht richtig!
    Ich sag mal folgendes. Dieser Milliardär, Elon Musk, könnte auch primär Dinge entwicklen die der Menschheit wieder mehr schaden als nutzen. Er könnte auch alleine für den M-I-K arbeiten und Waffen entwickeln. So wie Lockheed oder Konsorten.. ABER NEIN, er macht mit Tesla, Solarcity und SpaceX "Dinge" die direkt dem Menschen und unserer Entwicklung (zum Guten/Besseren) unmittelbar dienen.
    Er ist kurzum: Ein toller Typ!
    Der Mensch muss raus in den Weltraum, nur dort sind wir Erdlinge und kennen keinen billigen unnötigen Probleme auf diesem schönen Planeten.
    Wir müssen mehr forschen, jedes kluge Kind wollte doch Astronaut werden oder? Also ich hab nichts anderes gewollt :)

    Ich verneige mich vor dem Kind im Manne, dieses großartigen Elon Musk.
    Auch dass er Tesla (Nikola) ehrt und dezentrale Energieversorgung ermöglicht. Akkus verbessert und Zero-Emmision allen möglich machen will und wollte.
    Ich erinnere auch gerne an seine Aktion, all die Tesla Patente frei zu geben. Und von Paypal zu dem Mann zu werden, der er jetzt ist, ist ganz klar von Saulus zu Paulus.
    Ein hoch auf Elon Musk, allen beteiligten klugen Köpfen und all diejenigen, die die 3 Unternehmen von ihm unterstützen und der Menschheit somit gutes tuen!
    Ja ich bin ein Fanboy, aber ich weiss was gut und böse ist.
    Tesla 3 vorbestellt und Hausbau mit Solardachziegeln und Batteriepack stehen in naher Zukunft an. Wünschen allen guten Menschen das Best!
    @Freeman, du bist genauso ein Engel wie Elon Musk. Du tust absolut Gutes für uns. Danke von Herzen.

  1. stinkefuss sagt:

    Wie erzeugt so eine rakete gleich nochmal schub in einem vakuum?

  1. Anonym sagt:

    Mit diesem Kommentar stellst Du Dich selbst ziemlich dumm dar. Du bemisst den menschlichen Vorschritt mit Geld? Du hast werder das Geldsystem, noch Kausalitäten verstanden. Gutes schafft man nicht mit Geld, ganz im Gegenteil! Wobei wir auch noch definieren müssen, was „Gutes“ genau bedeutet.

  1. Anonym sagt:

    Hört, hört! Endlich jemand mit klarem Verstand. +1

  1. Anonym sagt:

    Ich applaudiere umso lauter, je mehr „Millionen verbrannt“ werden. Jede verbrannte „Million“ macht diesen Planeten wieder lebenswerter. Elon ist für mich in der Hinsicht ein Messias.

  1. Anonym sagt:

    Wie erzeugt so eine Rakete gleich nochmal schub in einem Vakuum?

    Physikalisches Grundgesetz: "jede Kraft erzeugt eine Gegenkraf"... wenn also Masse abgestossen wird in eine Richtung.... z.B. luft/gas geht auch eine Kraft in die andere Richtung

  1. Freeman sagt:

    @stinkefuss Bist also auch ein Flachhirner, ich meine Flacherdler, der während dem Physikunterricht gepennt hat. Noch nie vom dritten Newtonsche Gesetz gehört? Zu jeder Kraft (Aktion) gibt es eine gleich grosse Gegenkraft (Reaktion).

    Die Raketenmotoren stossen heisses Gas mit sehr hoher Geschwindigkeit aus, eine Kraft, die dann den Antrieb bewirkt, die Gegenkraft. Vakuum hat damit gar nichts zu tun, oder ist sogar besser, denn es gibt keinen Luftwiderstand.

    Wenn ein Astromaut eine Eisenkugel von sich wirft, dann bewegt sich die Kugel in eine Richtung und der Astronaut in die andere, Newtonsche Gesetz eben.

    Ich finde es völlig idiotisch wie die ganzen Zweifler an der Raumfahrt sich völlig dumm stellen und die physikalischen Gesetze ignorieren. Für sie ist alles eine Fälschung, dabei sind sie selber mit ihrem Spatzenhirn der grösste Fake und fallen so leicht auf Scharlatane rein.

  1. Zumoku sagt:

    Tja manchmal glaubt man die Flacherdler ziehen jeden Tag Ihren Aluhut mit dem Vorschlaghammer an..Vorschlaghammer gepaart mit der gezielten Verbreitung von Irrlehren in der Öffentlichkeit, erlauben schließlich auch das Aufblühen derartiger Ablenkungen wie die ‘Flache Erde’ für ‘kritischere’ Zeitgenossen die Spaltung im gemeinsamen Handeln gegen die Bösen …Weil es sich dabei etwa um eine mentale Kastration handelt? Das Abtrennen und Versiegeln der wahren Natur des Bösen durch die Geheimdienste und die beständige Anpassung der Prothese für’s Leben durch die Experten für Gewalt (Geheimdienste) als Ersatz,,,weil sie sonst nix zu erzählen haben...

    so ein Schwachsinn Flache Erde zzz.zzz.